Survival Camp

 

Ecal

Fotoprojekt von Pauline Amacker, Alexandre Haefeli, Margrét Gyoa Johannsdottir

Die ECAL, Ecole cantonale d’art de Lausanne, ist zu Gast an der Ausstellung «Paris Photo» im Museum Les Voûtes. Die Bachelor-Studenten der Lausanner Kunstschule zeigen dort ihre Arbeiten zum Thema «Survival Camp». So lautete das Motto des Workshops, den der französische Fotograf Thomas Mailaender geleitet hatte. Der Künstler und die Studenten zogen sich dafür zurück und lebten während einer Woche in einem Waldstück in der Nähe von Lausanne. Sie kochten auf dem Feuer, schliefen unter den Sternen, jagten, fischten und suchten sich ihr Essen in der Natur. In diesem Szenario entstanden dann die konkreten Fotoprojekte. Die Ausstellung findet vom 9. bis zum 15. November statt im Les Voûtes mitten in Paris (Metro-Linie M14 bis Haltestelle Bibliothèque François Mitterrand.

Kommentar verfassen