Die Küche der Zukunft

Concept-Kitchen-2025-IDEO-Ikea_dezeen_04_644

Kochen im Jahr 2025 – wie wird das wohl aussehen? Genau diese Frage haben sich einige Studierende im Auftrag von Ikea gestellt und spannende Antworten geliefert. Mit Unterstützung von IDEO – einem Unternehmen für Innovation und Design – haben die Lernenden der «School of Industrial Design at the Ingvar Kamprad Design Centre at Lund University» und der «Industrial Design department at Eindhoven University of Technology» neue Bedürfnisse und Ansprüche formuliert, und erste Lösungsvorschläge präsentiert. Die ersten Prototypen der «Concept Kitchen 2025» wurden am Salone del Mobile 2015 in Mailand vorgestellt.

Mehr

Advent, Advent – Türchen N°8

8dec

… An Tag N°8 verlosen wir einen Gutschein von rrrevolve im Wert von 150.- CHF.

Die umweltbewusste Herstellung von Produkten ist ein aktuelles Thema und darf deswegen auch in unserem Adventskalender nicht fehlen! Der Shop rrrevolve vertreibt nachhaltige und innovative Produkte aller Art. Von Kleidung über Accessoires bis hin zu Haushaltsgeräten und Möbeln – da ist für jeden was dabei. Der Gutschein kann online oder im Shop in Zürich eingelöst werden.

www.rrrevolve.ch 

Mehr

Slow Tofu

weiweiwang_slowtofu02

Slow Food liegt im Trend. Man besinnt sich auf die Herkunft und Herstellung der Nahrung und will Essen wieder mehr als Erlebnis zelebrieren. In der Oktoberausgabe haben wir die chinesische Designerin Weiwei Wang in der Rubrik «Talente» vorgestellt, die dieser Bewegung folgt und uns mit ihrem Projekt «Slow Tofu» in die Kunst der Tofuproduktion einführt. Was viele nämlich nicht kennen: frischen Tofu. Dieser schmeckt bedeutend anders als der in Blöcken abgepackte, den wir im Supermarkt kaufen.   Mehr

Eine Ode ans Glas

SIGG_TheGlassProject_1

PET ist out und die Glasflasche erobert die Herzen von Stilliebhabern. Dies aus gesundheitlichen, ökologischen und natürlich stiltechnischen Gründen. Sigg Switzerland hat diesen zukunftsweisenden Trend aufgenommen, und zusammen mit der Glasi Hergiswil «The Glass Project» lanciert. Die traditionelle Sigg-Trinkflasche ist bereits Kult und erscheint jetzt in einer einzigartigen Ausführung aus Glas. Mundgeblasen von erfahrenen Glasbläsern in der traditionsreichen Glasi Hergiswil, sind die Flaschen von höchster Qualität, und jede ist ein Unikat. Die beiden Unternehmen wollen ein Zeichen setzen und traditionelle, schweizerische Handwerkskunst mit modernem Design verbinden. Der Deckel hat ebenfalls die herkömmliche Form eines Sigg-Deckels, ist aber – ganz im Sinne des ökologischen Anspruchs – aus Eichenholz. Das Projekt sieht eine limitierte Auflage von 250 Exemplaren vor, die online vorbestellt werden können und in edlen Holzkisten nach Hause geliefert werden. Mehr

Wie sozial nachhaltig ist Ihr Badezimmer?

 

Alle reden von Nachhaltigkeit und meinen damit oft nur die ökologische Dimension. Es gibt aber auch eine soziale, atmosphärische Raumwirkung. Doch wie kann man diese einschätzen? Testen Sie doch mal mit untenstehender Checkliste den Wohlfühlwert Ihrer eigenen Räume und beginnen Sie gleich mit dem Badezimmer.

Dieter Pifster (Kaldewei)

Mehr über die Studie «Atmospheric Design» von Dieter Pfister im Auftrag von Kaldewei lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Wohnrevue.

Was ist nachhaltiges Design?

Die Konsumgesellschaft will alles immer sofort und möglichst günstig. Langsam, aber sicher formiert sich dazu eine Gegenbewegung. Nachhaltigkeit ist das Zauberwort der Stunde. Doch was bedeutet Nachhaltigkeit wirklich? Machen wir uns mit dem Kauf sogenannt nachhaltiger Produkte nur etwas vor? Welche Lösungen schlagen Produktdesigner vor?

Die aktuelle Ausstellung im Forum Schlossplatz widmet sich genau diesen Fragen und stellt mit dem Designkollektiv Postfossil eine Gruppe vor, die sich Nachhaltigkeit zum Grundsatz ihrer Arbeit gemacht hat. Ein Beispiel ist ihre preisgekrönte Stehleuchte «First Light» (siehe Bild), die mit einer Uhrwerkmechanik ausgestattet ist und so ganz ohne Strom funktioniert.

Weitere Informationen zu Postfossil