The Cloakroom

kvadrat_faye_toogood_b_photocredit_frenchtye_and_ed_reeve

Am diesjährigen London Design Festival war im Victoria and Albert Museum eine Installation der interaktiven Art zu sehen: «The Cloakroom». Die Installation der englischen Designerin Faye Toogood bestand aus 150 Mänteln, gefertigt aus dem Stoff «Highfield» von Kvadrat. Der Stoff, der seine besondere Prägung durch ein Thermodruckverfahren erhält, stammt aus der Feder des Schweizer Designers  Alfredo Häberli.

Der Gast sollte nun zu Beginn seines Besuchs einen dieser Mäntel anziehen, und damit die Ausstellung erkunden. Dabei, hatte der Mantel eine symbolische und eine funktionale Komponente: Durch das Tragen eines Mantels sollte eine Uniformität und somit Anonymität unter den Besuchern hergestellt werden. Diese wurde von den verschiedenen Grimassen auf den Rückseiten der Mäntel aber wieder gebrochen, und eine neue Identität entstand. Die funktionale Komponente war eine Karte im Innern des Mantels, die den Besucher zu zehn weiteren Ausstellungsobjekten zum Thema «Overcoat» führte.

kvadrat_faye_toogood_a_photocredit_frenchtye_and_ed_reeve

kvadrat_faye_toogood_1_photocredit_frenchtye_and_ed_reeve

 

Kommentar verfassen