Stauraum zwischen Ordnerdeckeln

 

Ob Bankdaten, Schulstoff oder Rezeptsammlung: Ordner hüten Informationen unterschiedlichster Natur. Im digitalen Zeitalter werden allerdings tonnenweise weggeworfen, darunter auch klassische, hochwertige Modelle. Genau diesen nimmt sich das deutsche Label ad:acta an und verwandelt sie in liebevoller Handarbeit zu Taschen. Dabei wird der Karton imprägniert, mit Leder vernäht und im Innern mit Stoff ausgekleidet. Die Idee für die robusten, unverwechselbaren Objekte stammt von den Designern Tobias Förtsch und Carsten Fichtel.

Ad-Acta

 

Kommentar verfassen