Ein Stuhl feiert Geburtstag

Bildschirmfoto 2015-06-24 um 14.49.13

 

Auch mit stolzen 80 Jahren auf dem Buckel macht der Klassiker «Chaise A» von Tolix immer noch eine hervorragend gute Figur. Anlässlich dieses runden Geburtstages bat das französische Traditionsunternehmen acht renommierte Künstler dem Stuhl im Rahmen des Projekts «Face to Face with an Icon» ein neues Gesicht zu geben und ihn neu zu interpretieren. Nebst eher konventionellen Varianten wie einer neuen Oberfläche oder eines neuen Materials, ist die Variante von Konstantin Grcic nach der Transformation nicht mal mehr ein Stuhl, und das Studio Formafantasma bezog die neue Gesichtsgebung nicht auf den Stuhl selbst, sondern auf seinen Kontext. So entstanden acht aussergewöhnliche Stühle, die alle ihre eigene Geschichte erzählen.

Lex Pott verwendet verschiedene Metalle wie Kupfer und Messing, die sich mit der Zeit in der Farbe verändern.

Tolix_FtF_Lex_Pott_Detail_cmyk

 

Sebastian Herkner verarbeitet den Stuhl mit farbigen Lederbändern.

Sebastian Herkner verarbeitet den Stuhl mit farbigen Lederbändern.

Tolix_FtF_Sebastian_Herkner_Detail_cmyk

 

Konstantin Grcic nimmt die Stühle auseinander und formt aus den Rückenteilen diese Wanne.

Konstantin Grcic nimmt die Stühle auseinander und formt aus den Rückenteilen diese Wanne.

 

Bei Formafantasma bleibt der Stuhl wie er ist. Um ihn in ein neues Verhältnis zu setzen, hängt er an einer Waage die auf der anderen Seite mit einem Stück Metall beschwert ist, das genauso schwer ist wie der Stuhl.

Bei Formafantasma bleibt der Stuhl wie er ist. Um ihn in ein neues Verhältnis zu setzen, hängt er an einer Waage die auf der anderen Seite mit einem Stück Metall beschwert ist, das genau so schwer ist wie der Stuhl.

1 Comments

  1. Dieser Stuhl ist ein wahrer Klassiker. Ich habe einen solchen in meinem Wohnzimmer neben mehreren Sesseln stehen und bin jedesmal begeistert davon wie er sich in jede Umgebung eingliedern kann. Mir persönlich gefällt der Stuhl am besten mit Kupferrahmen und einem hellen Leder; aber das ist Geschmacksache. Auch von der Bequemlichkeit ist dieser Stuhl sehr gut, an einem richtig schönen Sessel kommt er aber nicht vorbei.

    Reply

Kommentar verfassen