Der Schlüssel zur Ordnung

Bildschirmfoto 2015-09-01 um 10.12.37

Wo legen Sie zu Hause Ihre Schlüssel ab? In einer Schale? Einem Schlüsselkasten? Auf der Kommode im Eingangsbereich? Da gibt es viele Möglichkeiten. Karin Sieber-Graf hat sich diesem Thema angenommen und ein innovatives Schlüsselbrett kreiert, das seit 2014 auf dem Markt ist. 

Der Aufbau ist einfach: Ein Stück Filz wird wie eine Ziehharmonika gefaltet und in einen Rahmen gesteckt. So bildet sich in der Mitte ein Schlitz, in den ein Schlüssel des Schlüsselbundes hineingesteckt, und so der ganze Bund aufgehängt werden kann. Besonders praktisch: Der Hausschlüssel muss am Morgen nicht erst am Bund gesucht werden, man hat ihn nämlich gleich in der Hand! Die Montage ist einfach und der Filz kann jederzeit ausgetauscht werden.

image (2)

Neben Schlüsseln gibt es aber noch allerlei anderen Kleinkram, der irgendwo im Eingangsbereich untergebracht werden muss. Hundeleinen, Sonnenbrillen, Schals etc… Auch dafür bietet das Unternehmen Schlüsselbrett praktische Lösungen. Es gibt verschiedene Zusatzteile, die ebenfalls in den Schlitz gesteckt werden können, um all die anderen Dinge aufzuhängen. Da wären beispielsweise zwei Sorten Ringe, ein Knopf sowie Reagenzgläser für die Ringe, die mit Blumen oder anderer Dekoration bestückt werden können. So simpel wie das Schlüsselbrett ist, so vielseitig ist es in seinen Funktionen. Im Schlafzimmer zum Beispiel, kann es auch als Gürtel- oder Schmuckhalter dienen. Das Schlüsselbrett trumpft aber nicht nur funktional, sondern auch optisch. Den Rahmen gibt es in einer Aluminiumversion sowie aus Nussbaum, den Filz in 20 Farben. Jedes Schlüsselbrett wird im St. Galler Rheintal von Karin Sieber-Graf handgefertigt, das Material stammt aus der Region. 100% Swissmade.

www.schluesselbrett.ch

Kommentar verfassen