Das Kind im Designer

F.Laviani_ClipClap

Ferruccio Laviani hat den zusammensteckbaren Tisch «ClipClap» entworfen.

An der Möbelmesse in Mailand haben wir ein riesiges Feuerwerk an neuen Produkten gesehen, zahlreiche Showrooms besucht und viele Designer getroffen. Einige davon haben am Stand von Kartell auch Objekte für Kinder gezeigt und sich auf den Pressebildern gleich selbst mit den Objekten in Szene gesetzt. Den umfassenden Messerückblick finden Sie dann in unserer Juniausgabe.

Kartell ist auf hochwertige Kunststoffprodukte spezialisiert und hat viele Designklassiker im Programm. Nun hat der italienische Hersteller erstmals eine eigene Produktlinie für Kinder, «Kartell Kids», lanciert. Und hat gleich mit der grossen Kelle angerührt, bzw. mit bekannten Gestaltern zusammengearbeitet. So hat Philippe Starck eine Schaukel entworfen, Piero Lissoni einen Traktor, Nendo ein minimalistisches Schaukelpferd und Ferruccio Laviani einen Tisch im Baukastensystem.
www.kartell.it

 

04_Airway_Kids Catalogue

Philippe Starck mit seiner Schaukel «Airway» aus transparentem Polycarbonat.

05_H-Horse_Nendo

Bitte füttern: Oki Sato vom Designstudio Nendo mit seinem Schaukelpferd «H-Horse».

Kommentar verfassen