Von Afrika inspiriert


Lange hat Erica Matile (Bild) die Schweizer Modeszene geprägt. Seit 2005 arbeitet sie ausschliesslich als Stilberaterin, Setdesignerin und Buchautorin. Nun hat sie wieder eine Kollektion mit Kissen und Decken gestaltet, bei denen aus Textilien Motive ausgeschnitten und als ­Collagen auf Leinenstoff aufgestickt werden. Jedes Objekt ist ein Unikat und wird in ihrem Atelier in Zürich gefertigt. Die Idee entstand während einer Reise nach Afrika, wo die landestypischen Waxstoffe sie inspirierten.

matile.ch

Den Alltag optisch versüssen


Schön fürs Auge, faszinierend bezüglich Haptik: Das haben wir gedacht, als wir die Keramikobjekte «Sobremesa» im Slow Goods Store entdeckt haben. Die Porzellanprodukte werden im Atelier von Hanna Büker in Zürich handgefertigt. Dort entstehen übrigens nicht nur Gefässe und Teller, sondern auch Fotografien, denn das ist die zweite Spezialität der Designerin.

whereshadowsfall.ch, slowgoods.ch

Bequeme Skulptur


Dürften wir nur ein Adjektiv benutzen, um den Sessel «Mammut» zu beschreiben, wäre kontrastreich wohl das passende. Während der untere Teil des Möbels eckig ist, zeichnet sich die darauf liegende Polsterung durch ihre weiche, organische Form aus. Obwohl der Sessel etwas Skulpturales an sich hat, sieht er so gemütlich aus, dass wir es uns gleich darauf bequem machen möchten. Design: Rebecca Petrini und Joel Fjällström.

joel-nilssonfjllstrm.squarespace.com, rebeccapetrini.com

Gartenmesse Giardina – Wenn Berge versetzt werden…

gzh18_aufbau_0099

Der Aufwand, den die Gartengestalter an der Zürcher Gartenmesse Giardina betreiben, ist beachtlich. Allein die Logistik, die es braucht, um die unzähligen Tonnen Erde, Steine und sonstigen Baumaterialien ranzukarren … Wahnsinn! Ganz zu schweigen von der tagelangen Knochenarbeit, aus alledem ein blühendes Gartenparadies zu zaubern – mit echten Bäumen und Tausenden Pflanzen, die dann just im richtigen Moment ihre Pracht entfalten. Sogar Schwimmteiche werden extra angelegt.

Ergänzend zu unserem Artikel in der aktuellen Wohnrevue-Ausgabe WR4/18 möchten wir Ihnen hier nun noch ein paar besondere Bilder zeigen. Und zwar solche, die eindrucksvoll verdeutlichen, was für ein Kraftakt es ist, prächtige Gärten im Massstab 1:1 in einer Messehalle zu präsentieren. Ein kleines Making-of…

Zum Vormerken:
Die nächste Giardina findet vom 13. bis 17. März 2019 statt.
giardina.ch

Mehr