#LaunchBox: Der Online-Schaukasten für Crowdfunding-Projekte

Ein kleines Treibhaus, Boxhandschuhe mit App, ein Surfbrett für die City und ein modulares Möbelsystem… Die Gewinnerprojekte des von #LaunchBox ausgeschriebenen Wettbewerbs sind vielfältig, überraschend und, wir geben es zu, vielleicht auch etwas merkwürdig. Tatsächlich handelt es sich bei #LaunchBox jedoch nicht um einen gewöhnlichen Wettbewerb. Im Fokus stehen Designstücke, die über Crowdfunding finanziert werden sollen. Besucher können sich im abwechslungsreichen Produktsortiment umsehen und Feedback hinterlassen. Die Teilnahme ist offen – die Voraussetzungen sind lediglich, dass die Teilnehmer Bewohner der EU und volljährig sind und dass die Projekte zuvor noch keine Crowdfunding-Profite erhalten hatten. Eine Jury wählte Mitte Juli den Gewinner und zwei Finalisten aus, für die «People’s Choice»-Auszeichnung wurde ausserdem ein Onlinevoting eingerichtet.

10491976_922574524425730_218407636275971009_n

«MEG (Micro Experimental Growing)»

GRAND PRIZE: «MEG», offizielle Erklärung: «Wir beabsichtigen, der Natur auf halbem Weg entgegenzukommen. Also entwickelten wir <MEG>, was für Micro-Experimental-Growing steht. <MEG> ist ein Open-Source-Treibhaus mit LED-Technologie für den Innenbereich, das es dem Besitzer erlaubt, alle Kernparameter zum Wachsen von Pflanzen zu kontrollieren. So etwa die Lichtzyklen (Wellenlänge, Intensität, Dauer), Ventilation, Temperatur, Bewässerung und der PH-Wert der Erde.»

FINALIST 1: «3Moods», offizielle Erklärung: «Manchmal neigen Menschen dazu, Dinge zu sammeln, die im Alltag nicht absolut notwendig sind. Man könnte sagen, dass eine gewisse Sucht existiert, Dinge zu kumulieren, die nicht ganz nützlich sind: Gerümpel (…). Möbel, die so transformiert werden können, dass sie die Bedürfnisse der Benutzer erfüllen, können dieses Problem lösen. Indem mehrere Funktionen in ein Möbel integriert werden, kann die räumliche Dimension reduziert werden. Das erlaubt es uns, besseren Gebrauch von der verfügbaren Fläche in unseren Wohnungen zu machen.»

FINALIST 2: «iPunch Gloves», offizielle Erklärung: «<iPunch> sind die weltweit ersten <smart> Boxhandschuhe. Unsere Handschuhe verfügen über integrierte Sensoren, die den Benutzer wissen lassen, wie hart man zuschlägt.»

PEOPLE’S-CHOICE-PREIS: «Deska Board CitySurf», offizielle Erklärung: «Surf die Strassen! Deska Boards <CitySurf> bringt den Nervenkitzel von Extremsportarten wie Snowboarden und Surfen auf die Strassen. Wir wünschen eine gute Fahrt!»

LaunchBox (iPunch)

«iPunch Gloves»

LaunchBox (Deska)

«Deska Board CitySurf»

LaunchBox (3Moods)

«3Moods»

1 Comments

  1. Es ist schon unglaublich, was in der Vergangenheit durch Crowdfunding alles umgesetzt bzw. finanziert werden konnte. Mit der richtigen Idee konnten schon tolle Projekte umgesetzt werden, was ohne die Unterstützer gar nicht möglich gewesen wäre.

    Reply

Kommentar verfassen