ADVENT, ADVENT – TÜRCHEN N°5

Heute verlosen wir zwei «Tell’s Plättli»-Schneidebretter in Esche samt «Volksheld»-Cervelats von Familie Tell im Wert von je CHF 51.–
Der Winter steht vor der Tür und mit ihm unser Bedürfnis, gemütliches Beisammensein in der warmen Stube zu zelebrieren. Wir empfehlen dazu «Volksheld»-Cervelats auf einem «Tell’s Plättli» zu servieren – so werden Erinnerungen an den Sommer wach und sorgen für zusätzliche Wärme in der kalten Jahreszeit. Mit etwas Glück, gehört eines der zwei Sets schon bald Ihnen …

Schreiben Sie uns heute einen Kommentar, warum Sie gewinnen möchten: «Ich möchte das Set gewinnen, weil …» 

volsheld_cervelatklein

www.fideadesign.com 

Teilnahmebedingungen
Mitmachen können alle in der Schweiz wohnhaften Personen. Damit wir Sie bei einem Gewinn kontaktieren können, ist es wichtig, dass Sie mit dem Kommentar Ihren vollständigen Namen und Ihre E-Mail-Adresse angeben. Die E-Mail-Adresse ist für andere Nutzer nicht sichtbar! Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

82 Comments

  1. So einfach und rein. Ich bin sicher, es würde unterhaltsam eine Brise machen!
    So simple and pure. I’m sure it would make entertaining a breeze!

    Reply
  2. …weil ich meiner Freundin endlich mal einen guten und gutaussehenden Cervelat servieren möchte. Und da all unsere Holzbrättli irgendwie verschwunden sind oder völlig veraltet und kaputt, wär dass Brättli dann für mich!

    Reply
  3. weil dies das ideale Geschenk für meinen Mann ist, er liebt Cervelat über alles und wenn er dann noch so schön auf einem Holzbrett präsentiert wird umso besser.

    Reply
  4. Ich möchte das Set gewinnen, weil mein Mann und unsere zwei Kinder in Tells Fussstapfen getreten sind und alle Armbrust schiessen. Da passt doch so ein Plättli hervoragend.

    Reply
  5. …weil ich einen Stein im (Schneide-)Brett habe und ehrlich gesagt vor allem auf die Volksheld-Cervelats scharf bin 😉
    PS: gibt’s die auch mit Zimt? 😉

    Reply
  6. Weil ich das schöne Schneidebrett und die Wurst ans nächste Schwingfest mitnehmen würde und mich so perfekt schweizerisch zwischenverpflegen könnte.

    Reply

Kommentar verfassen