Zusammenspiel von Fachwissen und jungen Ideen

img_3681

Das Werk von Eternit in Payerne hat immer wieder Designgeschichte geschrieben, allen voran mit dem Guhl-Stuhl, den Willy Guhl 1954 entworfen hat. Nun haben Designstudenten der Schule für Gestaltung St. Gallen unter der Leitung von Andreas Bechtiger Produkte für den Garten entwickelt. Einige Objekte haben wir bereits in der Wohnrevue-Ausgabe 6/17 gezeigt, hier folgen weitere. Ob Eternit den einen oder anderen Entwurf weiterentwickeln wird, ist derzeit noch offen. Wir meinen: Cool wär’s und bleiben dran! Mehr

Zwei Bloggerinnen und ihre Wohnwelten

bildschirmfoto-2017-02-09-um-11-11-58

Die beiden Bloggerinnnen Holly Becker (links) und Desiree Groenendal (rechts).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf der diesjährigen Möbelmesse in Köln, die vom 16.–22. Januar stattfand, wurden erstmals Sonderflächen für Blogger eingerichtet, die dort jeweils ihre persönlichen Designhighlights präsentieren konnten – offline sozusagen. Zum einen zeigte die US-Amerikanerin Holly Becker (decor8blog.com), was ihr gefällt, zum anderen die Niederländerin Desiree Groenendal (vosgesparis.com). Zwei Frauen, zwei Wohnwelten!
Wie in unserer aktuellen Printausgabe (WR2/17, S.41) versprochen, hier nun  Bilder zu den beiden Sonderflächen «IMMspired – the bloggers´trend show»

Die nächste Möbelmesse IMM Cologne findet übrigens vom 15.–21. Januar 2018 statt.
Mehr Infos: imm-cologne.de

Mehr

Südtirol Special: Mit Genuss ins neue Jahr

In unserer aktuellen Wohnrevue-Ausgabe (WR1/17) widmen wir uns ausgiebig dem Thema Südtirol. Und da darf natürlich ein kulinarischer Tipp nicht fehlen. Wie versprochen anbei das Topfenknödel-Rezept von Sterneköchin Anna Matscher, die wir bei unserer Reise in ihrem Restaurant «Zum Löwen» in Tisens getroffen haben. Viel Spass beim Ausprobieren!

Und HIER gibt es ergänzend das Interview mit Anna Matscher (siehe auch WR1/17, S.44).

 

 

zumloewen-r-topfenknoedel-5

Topfenknödel mit karamellisierten Marillen


Zutaten (Knödel):
300 g Quark
2 Eier
30 g Butter
Prise Salz
2 EL Zucker
80–100 g Weissbrot ohne Rinde


Zutaten (Brösel):
100 g Brösel
50 g Butter
80 g Zucker
etwas Zimt


Zubereitung:

Knödel:
Alle Zutaten verrühren und das Weissbrot dazugeben.
Die Knödel formen, in Salzwasser kochen und in den Bröseln wälzen.

Brösel:
Die Butter zerlassen, den Rest dazugeben und solange rühren, bis es etwas angebräunt ist.

Marillen:
250 g entsteinte Marillen in Zucker karamellisieren und mit Marillendestillat ablöschen.
Zum Schluss die Topfenknödel mit den karamellisierten Marillen anrichten.