Der Balkon steht auf Rot!

tomate

Bild Pixabay

Wettertechnisch wird der April seinem Ruf  im Moment mehr als gerecht. Nichtsdestotrotz wird es langsam Zeit, sich an die Begrünung des erweiterten Wohnraums zu machen. Wer diesen Sommer seinen Balkon zusätzlich mit roten Farbakzenten schmücken will, sollte den Tomatensetzlingsmarkt in Zürich nicht verpassen. Dieses Wochenende locken Pro Specie Rara, Bioterra Zürich und Grün Stadt Zürich mit über 70 Tomatensorten und diversen Salat- und Gemüsesetzlingen in die Stadtgärtnerei Zürich. Nicht verpassen, denn wie sagt man so schön: Wer ernten will, muss säen!

Wann
Freitag, 28. April 2017, 14 bis 19 Uhr
Samstag, 29. April 2017, 9 bis 13 Uhr

Wo
Stadtgärtnerei Zürich, Sackzelg 27, 8047 Zürich

Kameha Grand wird zu Fashionhotel

fashionhotel_keyvisual-bf8e845df83cf33539fe5e3aff946333_

Vom 31. März bis 2. April wird das Zürcher Hotel Kameha Grand zur Shopping-Meile. Konkret gesagt heisst das: Es werden die Hotelzimmer von zwei Etagen jeweils zu Pop-up-Stores, in denen junge sowie bereits etablierte Labels ihre Produkte präsentieren und verkaufen. Rund 80 Aussteller aus den Bereichen Fashion, Accessoires und Beauty werden mit von der Partie sein.
Ergänzend wird im Hotel ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten – von Erlebniszimmern bis hin zu Workshops zu den Themen Blogging, Modefotografie und Yoga. Ausserdem kann man am Freitag und Samstag zu seinem Eintrittsticket ein Dinner dazu buchen (4-Gang Menü im Hotelrestaurant YOU) oder am Sonntag ein Brunch (im Hotelrestaurant L’unico).

Das Event «Fashionhotel» findet bereits zum 5. Mal statt.

Infos und Tickets unterfashionhotel.net

Wo:
Kameha Grand Zürich
Dufaux-Strasse 1
8152 Glattpark/Zürich
kamehagrandzuerich.com

Mehr

Die künstlerische Seite des Le Corbusier

bildschirmfoto-2017-02-23-um-14-50-10

Originales Künstlerplakat «Oeuvre Plastique« 1953, Litho­gra­phie, www.art-lc.ch

Wer Le Corbusier (1887–1965) als Architekt verstehen will, muss in ihm auch den Maler, Zeichner und Graphiker sehen. Die Schaffhauser Galerie Mera von Karin und Tomas Rabara verfügt über das grösste Angebot an zumeist handsignierten Lithographien und Gravuren des Künstlers Le Corbusier.  Mehr

Only Temporary – Genuss auf Zeit

web_qualitaet_20161103_173846_037

Das Pop-up-Restaurant «Only Temporary» öffnete vergangene Woche in Schlieren seine Türen. Wo früher Druckmaschinen der NZZ standen, wird noch bis zum 23. Dezember im ausgefallenen Ambiente diniert. Das Team von dine&shine hat es geschafft, einen Ort zu kreieren, an dem Kulinarik auf Geschichte trifft.
Und weil das Konzept einzigartig ist und uns besonders gut gefällt, verlosen wir exklusiv Tickets für diesen Genussevent!

Mehr