Gartenmesse Giardina – Wenn Berge versetzt werden…

gzh18_aufbau_0099

Der Aufwand, den die Gartengestalter an der Zürcher Gartenmesse Giardina betreiben, ist beachtlich. Allein die Logistik, die es braucht, um die unzähligen Tonnen Erde, Steine und sonstigen Baumaterialien ranzukarren … Wahnsinn! Ganz zu schweigen von der tagelangen Knochenarbeit, aus alledem ein blühendes Gartenparadies zu zaubern – mit echten Bäumen und Tausenden Pflanzen, die dann just im richtigen Moment ihre Pracht entfalten. Sogar Schwimmteiche werden extra angelegt.

Ergänzend zu unserem Artikel in der aktuellen Wohnrevue-Ausgabe WR4/18 möchten wir Ihnen hier nun noch ein paar besondere Bilder zeigen. Und zwar solche, die eindrucksvoll verdeutlichen, was für ein Kraftakt es ist, prächtige Gärten im Massstab 1:1 in einer Messehalle zu präsentieren. Ein kleines Making-of…

Zum Vormerken:
Die nächste Giardina findet vom 13. bis 17. März 2019 statt.
giardina.ch

Mehr

Zusammenspiel von Fachwissen und jungen Ideen

img_3681

Das Werk von Eternit in Payerne hat immer wieder Designgeschichte geschrieben, allen voran mit dem Guhl-Stuhl, den Willy Guhl 1954 entworfen hat. Nun haben Designstudenten der Schule für Gestaltung St. Gallen unter der Leitung von Andreas Bechtiger Produkte für den Garten entwickelt. Einige Objekte haben wir bereits in der Wohnrevue-Ausgabe 6/17 gezeigt, hier folgen weitere. Ob Eternit den einen oder anderen Entwurf weiterentwickeln wird, ist derzeit noch offen. Wir meinen: Cool wär’s und bleiben dran! Mehr

Der Balkon steht auf Rot!

tomate

Bild Pixabay

Wettertechnisch wird der April seinem Ruf  im Moment mehr als gerecht. Nichtsdestotrotz wird es langsam Zeit, sich an die Begrünung des erweiterten Wohnraums zu machen. Wer diesen Sommer seinen Balkon zusätzlich mit roten Farbakzenten schmücken will, sollte den Tomatensetzlingsmarkt in Zürich nicht verpassen. Dieses Wochenende locken Pro Specie Rara, Bioterra Zürich und Grün Stadt Zürich mit über 70 Tomatensorten und diversen Salat- und Gemüsesetzlingen in die Stadtgärtnerei Zürich. Nicht verpassen, denn wie sagt man so schön: Wer ernten will, muss säen!

Wann
Freitag, 28. April 2017, 14 bis 19 Uhr
Samstag, 29. April 2017, 9 bis 13 Uhr

Wo
Stadtgärtnerei Zürich, Sackzelg 27, 8047 Zürich

Gut zu wissen: Sukkulenten-Doktor

Glasgewächshaus «Dodecahedron» von WAEN

Glasgewächshaus «Dodecahedron» von WAEN

Auch wenn Kakteen und Sukkulenten auf den ersten Blick sehr robust und widerstandsfähig wirken, dann kann es durchaus auch mal vorkommen, dass es ihnen nicht gut geht. Wir haben die Lösung: Für den Notfall steht zum Beispiel in der Sukkulenten-Sammlung Zürich ein «Kaktus-Doktor» zur Seite. Jeweils am Mittwochnachmittag von 14 Uhr bis 16 Uhr steht ein «kompetenter» Mitarbeiter direkt in der Sukkulenten-Sammlung Zürich oder per Telefon 044 412 12 84 für eine Pflanzenberatung bereit.

Mehr