Save the Date

Bald ist es wieder soweit und die Produktionsstätten von Création Baumann, Girsberger, Glas Trösch, Hector Egger Holzbau und Ruckstuhl öffnen ihre Türen. Bereits zum 16. Mal findet der «Designers‘ Saturday» in Langenthal statt und bietet etwa 70 Ausstellern Platz, ihre kreativen und innovativen Projekte und Prototypen zu zeigen.

for_digital_use_ds_visual16_a4_150dpi

www.designerssaturday.ch

Mehr

Die Schweiz an der «Design Biennale London»

Design Biennale London-Switzerland

Ausstellung «In-between: The Utopia of the Neutral» im Somerset House.  Foto: Mischa Haller

An der ersten Design Biennale in London, die vom 7. bis 27. September stattgefunden hat, zeigte Pro Helvetia ein Projekt von Designern und Industriefirmen, die spannende Visionen entwickelt haben.

Unter dem Motto «In-between: The Utopia of the Neutral» zeigte Pro Helvetia sein Projekt im Somerset House in London. Sieben Designer und Studios (Kueng Caputo, Adrien Rovero, Dimitri Bähler, Sibylle Stoeckli, Stéphanie Baechler, Plueersmitt und Jörg Boner) haben zusammen mit hochspezialisierten Schweizer Industriebetrieben Projekte ausgearbeitet, die das Know-how der Firma sozusagen in eine Utopie übersetzen. Jörg Boner hat beispielsweise in Zusammenarbeit mit Bcomp, einem auf Naturfasern spezialisierten Unternehmen, eine Leuchte mit einem Lampenschirm aus Flachs und Naturharz entwickelt. Die Gestalterin Stéphanie Baechler hat Mikropräzisionsfedern aus der Uhrenbranche von Meroz Ressorts vergrössert und daraus wunderschöne Objekte aus Messing und Keramik gestaltet. Adrien Rovero schliesslich hat für die Gestaltung einer Leuchte mit Basis aus Lavastein optische Gläser von Schott Suisse zum Lampenschirm mit Lupeneffekt umfunktioniert.

Die erstmals gezeigten Projekte sind mit dem Preis  «Jaguar Innovation Medal» ausgezeichnet worden.

www.prohelvetia.ch

 

Mehr