Der feine Unterschied: Kochen mit Stein

img_6717bildschirmfoto-2018-07-23-um-15-59-35

Othmar Prenner ist ein kreativer Allrounder. Der Südtiroler ist Künstler und Bildhauer und beschäftigt sich zwischendurch auch mit ausgefallenen Architekturprojekten. Wir haben den sympathischen Gestalter vor kurzem in seinem Atelier in Südtirol besucht und dort etwas Besonderes entdeckt: Kochtöpfe aus Stein! Was es mit seinen neuesten Kreationen auf sich hat, verriet er uns bei einem Gespräch

dingeundursachen.de

Mehr

Pop-Up-Hotels der anderen Art

kleiner2_seite_14

Schaffhausen: An Bord der MS Konstanz wird man nachts sanft in den Schlaf gewiegt.

 

Elf Schweizer Städte bieten derzeit die Möglichkeit, an ungewöhnlichen Orten zu übernachten, die sonst nicht zugänglich sind – vom Schiff bis zum ehemaligen Gefängnis.

Haben Sie schon mal in einem Bootshaus geschlafen? Oder nachts allein in einem Café? Zurzeit hätten Sie die Gelegenheit dazu: Anfang Juni wurde ein Projekt lanciert, das genau dies möglich macht. «Wir versuchen, unsere Städte auch mal von einer anderen Seite zu zeigen, und haben deshalb Orte zugänglich gemacht, wo man normalerweise nicht hinkommt. Damit wollen wir neue Perspektiven auf die Städte ermöglichen – nicht nur für Touristen, sondern auch für Einheimische», erklärt Felix Pal von Schweiz Tourismus und ergänzt: «Das Projekt soll zeigen, wie wichtig mittlerweile der Städtetourismus für die Schweiz geworden ist. Seit dem Jahr 2000 haben die Logiernächte in den Städten um 50 Prozent zugenommen!»

Gebucht werden können die elf Doppelzimmer bis 5. September, eventuell wird das Angebot verlängert. Mehr Infos unter: myswitzerland.com

Mehr

50 Jahre Vola

Die bekannte dänische Designmarke Vola feiert heuer ihr 50-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum hat das Unternehmen mehrere Kurzfilme gedreht, von denen alle zwei Monate einer veröffentlicht wird. Bei jedem Film handelt es sich um eine Erzählung, die Teil der gesamten Firmengeschichte ist. Film ab!

Mehr

Gutes Design ist (k)ein Kinderspiel

Die Gründer von Studio Nine – Paolo Emilio Bellisario, Matteo Di Sora und Emilia Caffo – haben sich auf Innenarchitektur, Branding und Produktdesign spezialisiert. Für die italienische Firma Moow haben die kreativen ­Köpfe «Stüda» entwickelt. Die Innenseite des Möbels aus Corian ist auf Kundenwunsch in verschiedenen Farben erhältlich. Der Clou: An der genoppten Aussenseite können Kinder (und natürlich auch Erwachsene) nach Lust und ­Laune Legosteine anbringen und damit bunte Akzente setzen.
studionine.it, mymoow.it

Kontrastreich

Einer abstrakten Blume oder einer strahlenden Sonne ähnlich, lädt das Gartenmöbel «Reo-Chair» zum Verweilen im Freien ein. Entworfen wurde der Sessel vom indischen Designstudio Fifth Column, das von den Brüdern Abhay und Jaymin Panchasara gegründet wurde. Die Sitzfläche besteht aus Stahl, der Sockel ist aus Beton. Durch diese Materialien hat der Stuhl ein stolzes Gewicht von 8 kg.
fifthcolumn.in