Design bewegt!

 

wdcd_reframe2016_page_1In der aktuellen Wohnrevue-Ausgabe widmen wir uns der Flüchtlingsthematik und haben uns auf die Spurensuche gemacht. Wir sind auf die Organisation «What Design Can Do» gestossen, die dieses Jahr die «Refugee Challenge» lanciert hat. Designer aus der ganzen Welt wurden gebeten, ihre Vorschläge und Ideen zu fünf Briefings einzureichen. Die Briefings fokussierten sich auf die verschiedenen Hürden bei der Aufnahme und Integration von Flüchtlingen in einem neuen Land. Eine breit aufgestellte internationale Jury rund um den Gründer Richard van der Laken ermittelte aus den rund 630 Eingaben die fünf besten Projekte aus.
Wir zeigen Euch hier die Siegerprojekte und wer den gesamten Artikel lesen will, findet diesen unten stehend zum Download bereit.

Weitere Infos zu «What Design Can Do» hier.

Gewinner «Unterkunft»:
Das Projekt «Agrishelter» wurde von Narges Mofarahian aus Italien eingereicht.

Gewinner «Überbrückung»:
Die «Welcome Card» wurde vom Team The Green Card aus Italien und Schweden eingereicht.

welcomecard-it-together

Gewinner «Interaktion»:
Das Konzept «Eat & Meet» wurde von Jennifer Kinnunen, Marie Legleye, Camille Marshall und Elias Sougrati aus Frankreich/Marokko und Kanada eingereicht.

Gewinner «Integration»:
Das Projekt «Makers Unite» wurde von dem gleichnamigen Verein aus den Niederlanden eingereicht.

Gewinner «Interaktion»:
Die Idee für die Plattform «Reframe» wurde vom Duo Marie-Louise Diekema und Tim Olland aus den Niederlanden eingereicht.

Um unseren Beitrag zu WDCD und anderen spannenden Projekten zu lesen, bitte auf das Bild klicken. Das Pdf zum Runterladen öffnet sich automatisch!

wdcd-logo-square

Kommentar verfassen